Komposition "Waldstein" aus dem Projekt Hyvelspån von Ellen Lindquist mit einführender Improvisation von Stensöta. Karin Wiberg - violin Ellen Sjö Sander - marimba

Konzert Stensöta 2019

Projekt Hyvelspån 2016 - 2017 - 2019

Projekt „Hyvelspån“

Ein Künstler, ein Handwerker, zwei Musiker, zwei Komponisten und ein Kamerafrau. Was passiert, wenn sich diese Menschen und ihr künstlerischer Ausdruck in einem Wald begegnen?

Das Hyvelspån-Projekt begann im Wald von Reins Klosters in Rissa bei Trondheim und wurde im Botanischen Garten in Göteborg fortgesetzt. Im Mai 2019 brachte Hyvelspåns Initiatorin Stensöta (Karin Wiberg und Ellen Sjö Sander) den Wald auf die Bühne und präsentierte das Material aus dem Projekt in Form einer räumlichen, künstlerischen Inszenierung in Konzertform im Kulturtempel.

Während des Konzerts wurden komponierte Musik und Improvisationen von Stensöta, Ellen Lindquist und Tebogo Monnakgotla aufgeführt.

An den Wänden des Kulturtempels zeigte Stensöta Filmmaterial von Sara Svärdsén. Die Performance wurde am 11. Mai 2019 von Jorge Alcaide gefilmt.

Am „Hyvelspån“ Projekt beteiligt sind: ​​
Musikerin: Ellen Sjö Sander (SE), Karin Wiberg (SE) Komponistin: Ellen Lindquist (US/NO), Tebogo Monnakgotla (SE)
Bildender Künstler : Sonja Borer (CH )
Textilkünstlerin: Ingrid Becker (NO)
Kamera: Sara Svärdsén (SE)
Mehr lesen und anhören: http://www.mcv.se/stensota/ https://soundcloud.com/stens-ta.

Der Kulturtempel ist ein Wasserreservoir in Göteborg aus dem frühen 20. Jahrhundert mit einem Nachhall von etwa 20 Sekunden. Lesen Sie hier mehr: https://www.kulturtemplet.org/

Das Projekt Hyvelspån wurde mit Unterstützung der Stadt Göteborg und Opstart (Nordic Culture Fund) durchgeführt.

SE
I juni 2017 genomfördes del två av Stensötas internationella konstprojekt Hyvelspån. Här skapas ny musik för ensemblen med utgångspunkt i trä och skog och i samarbete med bland andra tonsättaren Tebogo Monnakgotla, bildkonstären Sonja Borer och filmaren Sara Svärdsén. Denna gång möttes ensemblen under två dagar i Göteborgs botaniska trädgård. Träffen avslutades den 5 juni med en öppen work-in-progress i parken. Projektet Hyvelspån uppbär projektstöd från Nordisk kulturfond och Göteborgs Stad.
Länk till event

DE
Im Juni 2017 wurde der zweite Teil von Stensötas internationalem Kunstprojekt
„Hyvelspån“ durchgeführt. Hier entsteht neue Musik für das Ensemble Stensöta basierend auf Holz und Wald und in enger Zusammenarbeit mit anderen Kunstschaffenden.

Karin Wiberg, Geige
Ellen Sjö Sander, Marimba
Tebogo Monnakgotla,Komponistin
Sonja Borer, Malerin
Sara Svärdsén, Filmemacherin

Diesmal traf sich das Ensemble für zwei Tage im botanischen Garten von Göteborg. Das Treffen endete am 5. Juni mit einem offenen Work-in-Progress im Park. Das Hyvelspån-Projekt erhält Projektunterstützung von der Nordic Cultural Foundation und der Stadt Göteborg.